Aus der Blogosphäre
Kommentare 10

15 Reiseblogger auf einem Haufen – das erste Kölner Reiseblogger-Treffen #RBCGN

Freitag abend kurz vor 19 Uhr. Ich verlasse die U-Bahn-Haltestelle Körnerstraße in Köln-Ehrenfeld, zünde mir eine Zigarette an und schlendere gemütlich über die Venloer Straße. Wohin des Weges? Nur noch ein paar Meter bis ich rechts in die Philippstraße einbiegen muss. Schon aus ein paar Metern Entfernung entdecke ich zwei bekannte Gesichter: Udo vom Jo Igele-Blog (extra vom Bodensee angereist) und Phil von Killerwal.com (hat auch ein paar hundert Kilometer Anreise, nämlich aus Augsburg, hinter sich) stehen etwas ratlos herum und schauen auf ihre Smartphones.

Ist es Zufall oder nicht, dass sich hier drei Reiseblogger zu abendlicher Stunde an einer unscheinbaren Straßenkreuzung in Köln? Nein, es ist kein Zufall. Denn nicht nur ich habe ein konkretes Ziel, auch Udo und Phil wollen ins „Meer sehen“. Dort treffen sich in wenigen Minuten Reiseblogger zum ersten Kölner Reiseblogger-Treffen. Zu diesem Treffen hat Anja von Travel on Toast vor wenigen Wochen eingeladen und fünfzehn Blogger aus dem Rheinland, sowie die beiden genannten „von weiter weg“ sind diesem Ruf gefolgt. Nicht ohne Stolz möchte ich an dieser Stelle erwähnen, dass der Twitter-Hashstag #RBCGN kurz nach der ITB von mir in die Welt gesetzt wurde:

Genug der Selbstbeweihräucherung. Bevor Udo, Phil und ich die unscheinbare Lokalität betreten, müssen wir drei erst mal ein Foto der Lokalität schießen. Ja, so sind Blogger nun mal. Und es sollten nicht die letzten Fotos des Abends werden 😉

Das "Meer sehen" von außen: Recht unscheinbar aber innen sehr gemütlich

Das „Meer sehen“ von außen: Recht unscheinbar aber innen sehr gemütlich

Anja, Janett, und Jessi sind auch schon da und so vergrößert sich die Runde im Laufe des Abends immer weiter, bis irgendwann alle fünfzehn Reiseblogger nach und nach eintrudelten. Bemerkenswert finde ich, dass wir immerhin schon nach einer Viertelstunde zu Zwölft waren! Kenne ich aus Nicht-Blogger-Kreisen auch anders 🙁

Ein Großteil von uns „kannte“ sich zwar schon von der ITB, jedoch war meistens die Zeit viel zu kurz, um sich wirklich kennen zu lernen. Aber das sollte sich heute abend ändern. Aus diesem Grunde war das Treffen auch auf Reiseblogger beschränkt, damit „Klön und Klaaf“ im Vordergrund bleiben konnte. Und die Gelegenheit zum Klönen haben wir auch ausgiebig genutzt und es wurde über die Gott und die Welt, übers Bloggen (war klar) und Reisen (auch klar) gesprochen.

Die Themenvielfalt war beträchtlich. Natürlich sprachen wir hier und da über unsere ganz persönlichen Erfahrungen, die wir auf der ITB machen konnten. Es wurde aber auch über die bevorstehende Abschaltung des Google Readers und die daraus folgenden Konsequenzen (ja, Kristine, dazu schreibe ich noch etwas), oder auch die Probleme des Trackings mit Piwik gefachsimpelt. Fachgespräche unter (Reise-) Bloggern halt. Dennoch kam aber auch das Persönliche nicht zu kurz.

Reise-Blogger unter sich: Die Smartphones immer griffbereit

Reise-Blogger unter sich: Die Smartphones immer griffbereit

Die anderen Gäste des „Meer sehen“ müssen sich wahrscheinlich sehr über die komische Truppe gewundert haben, die dort neben ihnen sitzt. Ständig wurde fotografiert, mit dem Smartphone hantiert oder übers Tablet gewischt. Auch das ist halt typisch für Blogger. Für Außenstehende wahrscheinlich schwer nachvollziehbar.

Auf jeden Fall war es ein toller Abend und erst kurz vor Mitternacht löste sich die Runde endgültig auf. Da ich gewissermaßen „mitschuldig“ an der Geburt des Kölner Reiseblogger-Treffens bin, möchte ich an dieser Stelle nochmals Allen danken, die da waren: Alexander, Anja, Heike, Janett, Jessi, Kash, Kristine, Meike, Melvin, Phil, Ricarda, Sarah, Udo und Ugurcan. Es hat mich sehr gefreut Euch (wieder) zu treffen und auf ein baldiges Wiedersehen beim 2. #RBCGN. Und das lässt bestimmt nicht allzu lange auf sich warten!

Und hier die Berichte der anderen Teilnehmer:

Verwandte Artikel:

Kategorie: Aus der Blogosphäre

von

Ich habe schon meinen zweiten Geburtstag an Bord eines Flugzeuges gefeiert und bin seitdem schon viel in der Welt unterwegs gewesen. Als bekennender "Aviation Geek" freue ich mich daher umso mehr, dass ich beruflich viel unterwegs bin und mir daher daher der Stoff zum Bloggen so schnell nicht ausgeht. Zusätzlich blogge ich auch noch auf Pictourist.de vom Fotografieren - nicht nur auf Reisen. Ich würde mich freuen, wenn Ihr dort auch mal vorbei schaut! Wer technische Unterstützung beim Betrieb oder dem Aufsetzen eines neuen Blogs, sowie dem Umzug eines bestehenden Blogs benötigt, kann mich gerne ansprechen. Ich helfe gerne...

10 Kommentare

  1. Pingback: Mit Vollgas zum 1. #RBCGN Reiseblogger-Treffen in Köln /// killerwal.com | Der Reiseblog für den günstigen Urlaub

  2. Pingback: Das war das 1. Kölner Reiseblogger-Treffen | Travel on Toast

  3. Pingback: 1. Kölner Reiseblogger-Treffen (#RBCGN) | Kristine Honig

    • Ingo Busch sagt

      Hallo Anja,

      hat mich genau so gefreut. Und weitere Treffen bekommen wir auch gewuppt! Deinen Artikel habe ich bereits (s.o.) verlinkt.

      Viele Grüße,
      Ingo.

    • Ingo Busch sagt

      Hallo Udo,

      war schön, dass auch Du vom weit entfernten Bodensee dabei warst!

      Deinen Artikel habe ich nun auch verlinkt.

      Viele Grüße,

      Ingo.

  4. Pingback: Auch Nicht-Kölner sind beim Kölner Reiseblogger-Treffen #RBCGN herzlich willkommen | Fernweh und so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.