Aus der Blogosphäre
Kommentare 9

Rückblick auf das 2. Kölner Reiseblogger-Treffen #RBCGN

Logo Kölner Reiseblogger-Treffen

Logo Kölner Reiseblogger-Treffen

Der Erfolg des ersten Kölner Reiseblogger-Treffens verlangte einfach nach einer Wiederholung bei wärmeren Temperaturen. So haben sich Anja von Travel on Toast und ich uns hingesetzt und vor ein paar Wochen zum 2. Treffen eingeladen. So kam es, dass sich gestern Abend bei lauschigen sommerlichen Temperaturen dreizehn Blogger und Touristiker im Gartenresturant des Stadtgarten in Köln zusammen fanden.

Bei erstklassigem Wetter – Petrus meinte es wirklich gut mit uns – trudelten die Reiseblogger und Touristiker aus Köln und dem Umland sowie aus dem Rest der Republik ein. Schon seit dem frühen Morgen konnte man auf Twitter unter dem Hashtag #RBCGN die Anreise mancher Teilnehmer verfolgen. Den Vogel schoss dabei Phil vom Killerwal ab: Er checkte auf Foursquare an jedem Ort, den er unterwegs auf der Autobahn auf der Plattform finden konnte, ein, so dass wir nahezu in Echtzeit wussten, wo er sich befand.

Bei einem Kölsch quatscht es sich in angenehmer Atmosphäre

Bei einem Kölsch quatscht es sich in angenehmer Atmosphäre

Da wir diesmal neben Reisebloggern auch ausdrücklich Touristiker zum Treffen eingeladen hatten, freuten wir uns, dass mit Monika Fritsch von Atout France, Alexandra Klaus vom Niederländischen Tourismusbüro und Katja Ollech von HRS auch drei Touristiker in der Runde saßen. Neben altbekannten Gesichtern, die man schon vom letzten Treffen oder von der ITB kannte, waren aber auch ein paar Neulinge dabei: Naninka, Robin und per Last Minute Anmeldung (erst ein paar Stunden vor dem Treffen) Madlen und Lars. Toll, dass das Kölner Reiseblogger-Treffen auch überregional auf Interesse trifft. Es waren denn auch gefühlt wesentlich mehr Reiseblogger dabei, denn per Twitter „schalteten“ sie sich dazu. Während es beim letzten Treffen aufgrund schlechtem Mobilfunk-Empfanges und fehlendem WLAN fast unmöglich war, den Rest der Welt am Treffen teilhaben zu lassen, war es diesmal anders. Es wurde fleißig getwittert, instagramt und bei Facebook mitgeteilt, dass es eine wahre Pracht war, dies mit zu erleben.

Da es sich bei vernünftigem Licht auch wesentlich besser fotografieren lässt, waren die Smartphone-Kameras im Dauereinsatz. Da sollte sich auch keiner mehr wundern, dass fast jeder sein Essen fotografierte. Ich muss zugeben es muss für Außenstehende schon reichlich skurril sein, zu sehen, dass man sich nicht einen guten Appetit wünscht und dann mit dem Genuss der aufgetischten Köstlichkeiten beginnt. Nein: Es wird ERST fotografiert und nachdem alle Fotos im Kasten sind, wird mit der Schlemmerei begonnen.

Ich musste natürlich auch meinen Caesar's Salad fotografieren

Ich musste natürlich auch meinen Caesar’s Salad fotografieren

Blogger fotografieren sich gegenseitig dabei, wie Blogger Essen fotografieren ;-)

Blogger fotografieren sich gegenseitig dabei, wie Blogger Essen fotografieren 😉

Bevor gespeist wird, erst noch den Essens-Tweet absetzen...

Bevor gespeist wird, erst noch den Essens-Tweet absetzen…

Unsere Gespräche drehten sich – wie kann es auch anders sein – vor allem um(s) Reisen. Sowohl die Vergangenen, als auch die Zukünftigen. Aber auch die Gelegenheit zum Austausch zwischen Blogger und Touristiker wurde reichlich genutzt. Es lässt sich eben viel entspannter über Schwierigkeiten der Zusammenarbeit im Allgemeinen, wie auch über konkrete Reisepläne bei einem Kölsch oder Wein quatschen.

Auf Interesse der ganz besonderen Art stieß die Erwähnung meines „Locus-Fotos“ (korrekt: #Laviator Bild), welches ich vor ein paar Wochen getwittert habe:

Von ungläubigem Staunen der Art, „Du fotografierst Dich auf dem Flugzeug-Lokus?“, welches sogar auf Twitter zu lesen war, bis hin zu „Cool, muss ich auf meinem nächsten Flug auch mal machen!“, war alles dabei. Ich glaube, zu dem Trend, sich auf Reisen auf der (Flugzeug-) Toilette zu fotografieren, muss ich demnächst mal separat bloggen 😉

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal bei allen Teilnehmern fürs Kommen bedanken. Vor allem auch bei den Touristikern, aber auch bei allen „von weiter weg“, als da wären: Phil (dem bald der Wanderpokal für die weiteste Anreise zusteht), Naninka (die per Flixbus aus Nürnberg ins Rheinland reiste) und natürlich auch auch Madlen und Lars (die von einem Termin in Düsseldorf in die schönste Stadt am Rhein gekommen waren).

Der Vollständigkeit halber, hier nochmal alle Blogger, die dabei waren: Anja, Phil, Christina, Sarah, Jessica, Naninka, Robin sowie Madlen und Lars. An Euch auch noch mal ein großes Danke fürs Kommen.

Prost! Auf das nächste Kölner Reiseblogger-Treffen!

Prost! Auf das nächste Kölner Reiseblogger-Treffen!

Eines ist Gewiss: Ein drittes Kölner Reiseblogger-Treffen ist nur eine Frage der Zeit 😉

Verwandte Artikel:

Kategorie: Aus der Blogosphäre

von

Ich habe schon meinen zweiten Geburtstag an Bord eines Flugzeuges gefeiert und bin seitdem schon viel in der Welt unterwegs gewesen. Als bekennender "Aviation Geek" freue ich mich daher umso mehr, dass ich beruflich viel unterwegs bin und mir daher daher der Stoff zum Bloggen so schnell nicht ausgeht. Zusätzlich blogge ich auch noch auf Pictourist.de vom Fotografieren - nicht nur auf Reisen. Ich würde mich freuen, wenn Ihr dort auch mal vorbei schaut! Wer technische Unterstützung beim Betrieb oder dem Aufsetzen eines neuen Blogs, sowie dem Umzug eines bestehenden Blogs benötigt, kann mich gerne ansprechen. Ich helfe gerne...

9 Kommentare

  1. Hi Ingo, lass mich wissen, wenn Ihr Euch wieder trefft, Köln ist ja nicht aus der Welt, bin in Bielefeld… viele Grüße von Robert

    • Ingo Busch sagt

      Hallo Robert,

      ich denke Du wirst es bestimmt mitbekommen. Die Einladung geht wieder über die Blogs von Anja und mir und die diversen Social Media Kanäle raus.

      Viele Grüße vom Rhein, Ingo.

  2. Pingback: Bericht & Bilder vom zweiten Kölner Reiseblogger-Treffen #RBCGN /// killerwal.com | Der Reiseblog für den günstigen Urlaub

  3. Christina sagt

    War ein schöner Abend mit euch <3

    Ich bin jederzeit zu einer Wiederholung bereit 🙂

    LG Christina

  4. Pingback: Wenn Regionen Bloggertreffen & -workshops unterstützen | Kristine Honig

  5. Lichte sagt

    Hallo, wann ist das nächste Treffen, eir bekomme ich das mit? Habt ihr eine Gruppe zB bei google+, facebook?

    Michèle

    • Ingo Busch sagt

      Das nächste Treffen steht noch nicht fest, wird aber u.a. hier über meinen Blog bekannt gegeben.

  6. Hallöchen, ich habe auch nichts von Eurem Treffen mit bekommen, dabei wohne ich gleich um die Ecke. Ist irgendwie an mir vorbei gegangen. Ich hoffe beim nächsten Mal, bekomme ich den Termin frühzeitig mit.

    Gruß joana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.