Fliegen
Schreibe einen Kommentar

Snacks bei Lufthansa auf Kurzstrecken?

Erst wollte ich es gar nicht so recht glauben. Sollte die Premium-Airline Lufthansa tatsächlich noch lernfähig sein?

Was war geschehen?

In einem Beitrag auf www.welt.de lese ich doch tatsächlich, das Lufthansa auf Kurzstrecken zukünftig wieder Snacks anbieten wolle. Sollte es tatsächlich wahr sein, das die große LH von der deutlich kleineren Air Berlin gelernt haben könnte? Will man bei der Lufthansa tatsächlich auf die Wünsche der Fluggäste eingehen? Wenn ja, dann hat man bei LH ja nur ca. 15 Jahre dafür gebraucht.

Der eine oder andere wird sich sicher noch daran erinnern, dass das Angebot von Snacks auf Kurzstrecken auch für die LH nichts Neues ist. Wenn die LH dies jetzt als neue Serviceoffensive verkaufen will, kann man nur sagen, hier wird von Seiten der Lufthansa wieder mal  neuer Wein in alten Schläuchen verkauft!

In den 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts bot Lufthansa auf allen, auch innerdeutschen Flügen, eine sogenannte Snack- bzw. Lunch-Box an. Sie wurde seinerzeit ansprechend verpackt im Gate zur Selbstbedienung angeboten und war je nach Tageszeit bestückt mit einem Brötchen, einem Schwarz- bzw. Graubrotsnack, einem Joghurt oder einem Stück Obst, teilweise waren sogar noch kleine Päckchen mit drei bzw. fünf Zigaretten enthalten. Ich selbst erinnere mich in diesem Zusammenhang noch an Marken, wie LORD und ATTIKA.

Irgendwann, in den Achtzigern, änderte Lufthansa ihr Serviceangebot in Bezug auf die angebotenen Snacks. Dies geschah nicht nur zum Vorteil der Fluggesellschaft, auch alle Gäste auf den Kurzstrecken profitierten davon. Die Passagiere konnten sich jetzt Ihren Snack aus einer Auswahl von Obst, belegten Brötchen/Broten mit Schinken, Käse, Salami, etc. und diversen Schokoriegeln ihren Snack selber zusammenstellen. Jeder Fluggast bediente sich nur mit dem, was er auch mochte, was zur Folge hatte, dass so gut wie nichts mehr weggeschmissen werden musste.

Übrigens: Auch wenn es damals noch keine Business-Class gab, stand das Snackangebot allen Passagieren – auch denen in der Economyklasse – zur Verfügung!

Verwandte Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.