Alle Artikel mit dem Schlagwort: Topbonus

Snore & More: So macht es die Konkurrenz

Letzte Woche bin ich nach langer Zeit mal wieder mit Air Berlin geflogen: Morgens früh von Düsseldorf nach Kopenhagen und abends zurück. Obwohl ich bei der Buchung meine Topbonus-Nummer mit angegeben hatte, wurden die Meilen nicht automatisch gut geschrieben. Kann ja mal passieren. Ich habe daher die nachträgliche Meilengutschrift über das Web-Formular angestoßen. Und jetzt zeigen sich Unterschiede zwischen Air Berlin Topbonus und Lufthansa Miles&More. Zuerst einmal kann man schon am Folgetag des Fluges die nachträgliche Meilengutschrift anstoßen. Eine Beschränkung wie bei Lufthansa Miles&More – dort muss man erst vierzehn Tage verstreichen lassen – gibt es nicht. Dann werden einem alle Informationen, die man in das Web-Formular eingegeben hat, nochmal per E-Mail zu gesendet. Wer kann sich schon nach Wochen erinnern, was genau man geschrieben hat. Also: Air Berlin schafft es also einem nochmals die Informationen zu senden, Lufthansa nicht. Und das bei einer Funktionalität, die seit mindestens 1998 zum Stand der Internet-Technik gehört.