Alle Artikel in: Europa

Am Miradouro de Santa Iria

Dampf, Nebel und Tee – São Miguel im Schnelldurchlauf

Auf São Miguel sollte mir noch weniger Zeit als auf Terceira bleiben. Nämlich nur knapp acht Stunden zwischen der Landung von Terceira kommend und dem Heimflug von Ponta Delgada nach Düsseldorf mit Air Berlin. Leider begrüßte uns die größte Insel der Azoren nicht mit Sonnenschein. Sondern dem Gegenteil: Wolken. Und davon eine ganze Menge. Später auch noch mit Nebel. Aber als Fotograf macht man das Beste aus der Situation und passt das Programm spontan an 😉

Airbus A320 (D-ABNE) der Air Berlin nach der Landung auf Terceira

Mit Airberlin Non-Stop auf die Azoren-Insel Terceira

Am 5. Mai 2016 war es soweit: Zum ersten mal hob Airberlin-Flug AB2410 von Düsseldorf mit dem Ziel Terceira ab. Bisher konnte man von Deutschland nur den Flughafen von Ponta Delgada auf São Miguel auf direktem Wege erreichen. Dieser wurde bisher Donnerstags und Sonntags von SATA ab Frankfurt angeflogen und Mittwochs von Airberlin ab Düsseldorf. Doch jetzt fliegt Airberlin jeden Donnerstag ab Düsseldorf die Insel Terceira in der Zentralgruppe der Azoren an. Somit entfällt sowohl die dreieinhalbstündige Fahrt mit der Fähre oder der vierzigminütige Flug von Ponta Delgada nach Terceira. Ich hatte das Glück und durfte auf dem Erstflug nach Lajes Field, so heißt der Flughafen von Terceira, dabei zu sein.

Die Airbus A380 Fertigung in Toulouse

Dem Super-Jumbo bei der Geburt zuschauen – Werkstour bei Airbus in Toulouse

Im Rahmen meiner Reise nach Toulouse habe ich natürlich auch den Airbus-Werken einen Besuch abgestattet. Ich wollte mal mit eigenen Augen sehen, wie ein Airbus A380 (der „Super-Jumbo“) entsteht. Immerhin ist es das größte Passagier-Flugzeug der Welt. Glücklicherweise durfte ich auch schon mit dem „Doppeldecker“ fliegen… Bevor ich richtig mit meinem Bericht loslege, möchte ich darauf hinweisen, dass das Fotografieren in den Airbus-Werkshallen normalerweise nicht erlaubt ist. Ich durfte jedoch aufgrund einer speziellen Genehmigung von Airbus in den Hallen fotografieren und somit sind alle Fotos von mir. Danke dafür, Airbus!

Airbus A300 und Super Guppy im Musée Aeroscopia

Musée Aeroscopia – Luftfahrtmuseum am Flughafen Toulouse

Seit Januar 2015 hat Toulouse ein neues Luftfahrtmuseum. Wurde auch endlich Zeit. Denn Seattle und Everett (Boeing), Mailand (AgustaWestland etc.) und die Niederlande in Lelystad (Fokker) haben bereits ihre Museen, die als Schwerpunkt die Geschichte des jeweiligen Flugzeugherstellers darstellen. Und jetzt gibt es auch am wichtigsten Standort von Airbus ein Flugzeugmuseum: Das Musée Aeroscopia! Ein Grund für mich, nach Toulouse zu reisen und mir vor Ort ein Bild zu machen!

Blick über Mechelen

Bücher, Bier, Beschaulichkeit – Mechelen und Leuven

Sich ein Wochenende nur mit Bier beschäftigen? Klingt nach einer tollen Idee, dachte ich mir und beschloss nach Belgien zu fahren, um dem Gerstensaft zu frönen. Naja, nur Bier war es nicht, was ich zu sehen und schmecken bekam. Aber der Reihe nach… Gestartet habe ich meine kleine „Bier-Reise“ in Mechelen. Die Stadt an der Dijle hatte ich nach etwas mehr als zwei Stunden von Köln aus bequem mit dem Auto erreicht. Schnell bezog ich mein Hotel-Zimmer auf dem Gelände der Brauerei Het Anker.  Es ist mittags um eins. Die (erste) Brauereiführung steht an. Marie empfängt die Teilnehmer der Brauereiführung und führt uns erst mal aus dem Gelände der Brauerei hinaus. Nanu? Was hat es damit auf sich?

Wegweiser zum Luftfahrtmuseum Volandia im Terminal 1 in Malpensa

Volandia – das Luftfahrtmuseum am Flughafen Mailand Malpensa

Bei meinem Besuch in Mailand habe ich nicht nur das neu eröffnete Moxy-Hotel gesehen, sondern habe mich natürlich auch in der Umgebung umgeschaut. Fußläufig zum Terminal 1 des Flughafens Malpensa liegt nämlich das Luftfahrtmuseum Volandia. Untergebracht in den ehemaligen Werkshallen des Flugzeugherstellers Caproni wird hier die Geschichte der italienischen Luftfahrt präsentiert.

Moxy Hotel Mailand bei Nacht

Moxy Hotel Mailand: Stylishes Airport-Hotel am Flughafen Malpensa

Es ist kein alltägliches Ereignis, dass eine neue Hotel-Marke aus der Taufe gehoben wird. Dieser Tage war es allerdings so weit: Die Marriott-Gruppe (Marriott, Courtyard, Residence Inn etc.) hat das erste Hotel ihrer neuen Budget-Marke „Moxy Hotels“ eröffnet. Dabei ist die Grundidee von Moxy anders, als die der Mitbewerber: „Budget“ bezieht sich hier auf den Preis. Komfort, Ausstattung und Design kommen jedoch nicht zu kurz.