Schlafen in den Dünen: Grand Hotel Opduin auf Texel

Zimmer im Grand Hotel Opduin
Zimmer im Grand Hotel Opduin

Bei meinem nunmehr dritten Aufenthalt auf Texel hatte ich die Gelegenheit im “Grand Hotel Opduin” zu übernachten. Am Rand der beziehungsweise mitten in den Dünen gelegen sind es nur wenige Minuten zu Fuß bis zum Strand. Aber auch in die entgegengesetzte Richtung ins Zentrum von De Koog sind es auch nur wenige Schritte.

Grand Hotel Opduin aus der Luft
Grand Hotel Opduin aus der Luft

Schon am Empfang werde ich äußerst freundlich begrüßt. Der Check-In ist schnell erledigt und ich werde direkt nach meiner präferierten Frühstückszeit für den nächsten Morgen gefragt. Die geplante Frühstückszeit für das umfangreiche Frühstücksbuffet im hoteleigenen Restaurant kann man jeden (Vor-) Abend bei der Rezeption festlegen.

Grand Hotel Opduin von den Dünen aus gesehen
Grand Hotel Opduin von den Dünen aus gesehen

Mag das Grand Hotel Opduin von außen eher unscheinbar wirken, überrascht das Interieur der Zimmer – in meinem Fall eine Suite – umso mehr: Es herrschen freundliche Pastelltöne vor. Nicht umsonst soll die Inneneinrichtung der Suiten und Zimmer – sowie die Lage – an die Hamptons erinnern.

Suite im Grand Hotel Opduin
Suite im Grand Hotel Opduin

Die Suite ist mit einem bequemen Boxspring-Bett in Kingsize-Größe sowie einem Schlafsofa ausgestattet. Somit eignet sie sich auch hervorragend für eine Familie mit zwei (kleinen) Kindern. Neben einem kleinen Kühlschrank steht auch eine Nespresso-Maschine für den Start in den Tag zur Verfügung.

Suite im Grand Hotel Opduin
Suite im Grand Hotel Opduin

Apropos Start in den Tag: Durch die Lage an beziehungsweise den Dünen kann man sich durch das Kreischen der Möwen und der anderen (Meeres-) Vögel wecken lassen, wenn man bei offenem Fenster schläft. Was sich bei der frischen Seeluft sowieso empfiehlt. Frisch aus dem Bett aufgestanden kann man dann auch direkt den Blick auf die Dünen genießen.

Blick aus dem Zimmer im Grand Hotel Opduin
Blick aus dem Zimmer im Grand Hotel Opduin

Fazit: Ich habe bereits in anderen Hotels auf Texel genächtigt, aber noch nie in solch einer Lage. Denn sowohl der kurze Weg zum Strand, um zum Beispiel einen Sundowner im “Beachclub Texel” zu genießen, als auch ins Zentrum von De Koog, sind absolute Highlights. Aber auch das gesamte Ambiente des Hotels, inklusive Restaurant, macht den Aufenthalt im Grand Hotel Opduin zu einem besonderen Erlebnis.

Suite im Grand Hotel Opduin
Suite im Grand Hotel Opduin
Zimmer im “Grand Hotel Opduin” können direkt über die Hotel-Website oder über die Buchungsplattform des VVV Texel gebucht werden. Sie ist das größte Angebot an Inselunterkünften auf Texel. In der Gesamtübersicht finden sich nicht nur Hotels, sondern auch FerienhäuserFerienparks, Campingplätze und Bed&Breakfasts.

Zur direkten Buchung der Suite im Grand Hotel Opduin geht es hier entlang.

Suite im Grand Hotel Opduin
Suite im Grand Hotel Opduin
Hinweis: Ich wurde zu der Reise nach Texel durch den VVV Texel eingeladen. Mein persönlicher Eindruck wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Ich würde mich sehr freuen, wenn Du einen Kommentar hinterlassen würdest! Auch über Anregungen und Fragen freue ich mich sehr!

Da der Betrieb eines Blogs und die Produktion von Podcasts mit viel Aufwand und einigen Kosten verbunden ist, würde ich mich auch über eine kleine Spende freuen!

Verwandte Artikel:

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*