Alle Artikel in: Mainz

Ostseite des Mainzer Dom

Mainz bleibt Mainz

… und das bereits seit über 2000 Jahren 😉 Und das ist nicht die einzige Gemeinsamkeit mit meiner Heimatstadt Köln. Denn Karneval – wenn auch anders als bei uns – feiern die „Meenzer“ auch gerne. Auch der Dom ist hüben wie drüben eine ewige Baustelle. In Köln brauchte man ewig, um „dat Kappellsche“ fertig zu stellen, in Mainz brannte der Dom kurz nach der Fertigstellung ab und wurde wieder neu gebaut. Und im Laufe der Jahrhunderte wurde immer weiter an- und umgebaut. Ich weilte in Mainz anlässlich der Mainzer Sommerlichter und habe es mir natürlich nicht entgehen lassen, mich bei bestem Sommerwetter in der Stadt umzuschauen.

Feuerwerk Mainzer Sommerlichter

Mainzer Sommerlichter

Rhein in Flammen und auch die Kölner Lichter kennt fast jeder. Die Mainzer Sommerlichter jedoch sind noch nicht so vielen bekannt. Das liegt auch daran, dass dieses Höhenfeuerwerk erst seit 2016 veranstaltet wird. Somit reiht sich auch Mainz in die Reihe der sommerlichen Feuerwerk-Events ein. Das Feuerwerk Das Feuerwerk ist mit Sicherheit der Höhepunkt der Mainzer Sommerlichter. Es wird in Höhe der Theodor-Heuss-Brücke abgebrannt. Und zwar sowohl von der Brücke selber, als auch von im Rhein liegenden Pontons. Das Feuerwerk lässt sich von beiden Rheinufern, also auch von der Mainz-Kasteller Rheinseite beobachten. Eine sehr gute Sicht hat man aber natürlich auch von den Schiffen. Ich hatte das Glück und durfte das Feuerwerk an Bord der MS Asbach der Köln-Düsseldorfer erleben. Das Feuerwerk an Bord eines Schiffes zu erleben hat nicht nur den Vorteil, dass man vorher ein 3-Gänge-Menü genießen kann, sondern dass man auch eine nahezu ungestörte Sicht auf das Feuerwerk hat 😉 Hier das komplette Feuerwerk im Zeitraffer: Rahmenprogramm Die Mainzer Sommerlichter bestehen nicht nur aus dem Höhenfeuerwerk, welches am Samstagabend zelebriert wird, sondern …

Hyatt Regency Mainz

Hyatt Regency Mainz

Schon zur Mittagszeit checke ich im Hyatt Regency Mainz ein. Mein Zimmer ist noch nicht bezugsfertig, was aber nicht verwunderlich ist. Schließlich finden an diesem Wochenende die Mainzer Sommerlichter statt. Dementsprechend ist im Hyatt „Full House“. Mir wird, ohne dass ich nachfragen müsste, sofort angeboten, meinen Koffer an der Rezeption zu deponieren. Mein Gepäck würde mir selbstverständlich direkt aufs Zimmer gebracht. So ein Service gefällt mir!