Alle Artikel in: Budapest

Im Untergrund von Budapest

In Budapest kann man eine ganze Menge interessanter Dinge tun. Brücken sehen, in Ruinenkneipen in gemütlicher Atmosphäre ein Bierchen trinken, Geschichte atmen oder in einem der historischen Bäder entspannen. Doch dazu demnächst mehr. Denn man kann sich auch in die Unterwelt Budapests begeben und bei „lauschigen“ 10° C durch Höhlen krabbeln. Höhlen? Krabbeln? Was soll das Ganze?! Ganz einfach: Unter Budapest erstreckt sich ein Höhlensystem mit einer Gesamtausdehnung von 120 Kilometern. Ganz Budapest ist auf Kalkstein gegründet und aus diesem Kalkstein entspringen auch die vielen, für Budapest berühmten, warmen und heißen Quellen. Und diese Quellen haben auch dazu geführt, das der Budaer Teil der Stadt im Untergrund durchlöchert ist wie ein Schweizer Käse. Und nun nehme ich Euch mit in die Unterwelt.