Alle Artikel mit dem Schlagwort: Washington

Mount St. Helens – wenn der Berg in die Luft fliegt

18. Mai 1980: Ein Berg wird einen Kopf kürzer gemacht. So oder so ähnlich lässt sich am ehesten beschreiben, was damals passierte, während der Mount St. Helens seine Nordflanke absprengte und nach dem Ausbruch 400 Meter kleiner als zuvor war. Also etwas mehr als ein Siebtel der vormaligen Höhe…. Die Folgen sind auch heute noch deutlich sichtbar. Je näher man sich dem eigentlich Vulkan nähert, sieht man zuerst eine Unmenge toter Bäume, die damals durch die Hitze des Ausbruchs abstarben. Nähert man sich dem Mount St. Helens noch weiter, sieht man, wie vor 35 Jahren die Druckwelle des Ausbruchs ganze Wälder fällte. Wie Streichhölzer sind die Bäume umgefallen…