Alle Artikel mit dem Schlagwort: Airbus A319

Eine TuiFly Boeing 737 (D-AHXG) im AirBerlin-Farbenkleid

Mit wem fliege ich?

Seit dem Insolvenz-Antrag der Airberlin erreich(t)en mich einige Fragen bezüglich Flug-Buchungen. Diese waren ganz unterschiedlicher Natur: Von „Was passiert mit meinem gebuchten Etihad-Ticket?“ bis zu „Ich habe vor bei Eurowings zu buchen, traue mich aber nicht, weil der Flug durch Airberlin durchgeführt werden soll.“ Ich versuche mal ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. Was ist eigentlich Wet-Lease? Unter Wet-Lease versteht man in der Luftfahrt vereinfacht gesagt die Überlassung von Fluggerät inklusive Besatzung, Wartung und Sprit (daher „Wet“). Das heißt Airline A betreibt („bereedert“) ein Flugzeug komplett auf eigene Kosten und stellt dieses einer anderen Airline gegen Bezahlung zur Bedienung ihrer Strecken zur Verfügung. Das ist nichts Ungewöhnliches in der Luftfahrt-Branche und oftmals bekommt der Passagier davon gar nichts mit, da die Crews in Uniform und die Flugzeuge in der Lackierung der anmietenden Fluggesellschaft fliegen. Ein prominentes Beispiel hierfür sind die 14 Boeing 737 der TuiFly, die im Auftrag und in Bemalung der AirBerlin für AirBerlin fliegen. Was ist der Unterschied zum Dry-Lease? Beim Dry-Lease mietet eine Airline ein Flugzeug an, um dieses komplett aus …

Lufthansa und Germanwings legen ihre europäischen Strecken zusammen

Heute haben Lufthansa und Germanwings bekannt gegeben, dass zukünftig die Strecken beider Airlines zusammengelegt werden sollen. Beginnen soll dieses Vorhaben für die europäischen Ziele, die von Stuttgart angeflogen werden. Die innerdeutschen Ziele werden von beiden Airlines (mit Einschränkungen) weiterhin bedient. Offiziell liest sich das Ganze natürlich in bestem PR-Deutsch etwas anders: Mit einem harmonisierten Streckenangebot wird das Netz der beiden Airlines künftig enger aufeinander abgestimmt. Germanwings wird ab Sommer 2012 alle europäischen Ziele für die Lufthansa ab Stuttgart fliegen. Innerdeutsche Ziele werden weiterhin von beiden Fluglinien bedient… Quelle: Pressemeldung von Germanwings