Alle Artikel mit dem Schlagwort: Flugbegleiter

Warum ich nicht mit Ryanair fliege und Du es auch nicht tun solltest

Dieser Blogpost ist schon lange überfällig. Aber eine Diskussion mit Reiseblogger-„Kollegen“ hat vor kurzem bei mir das Fass zum überlaufen gebracht. Und daher muss jetzt alles raus. Ich muss mir das von der Seele schreiben. Wird daher gewiss nicht der beste und sprachlich ausgefeilteste Artikel meines Lebens. Und er wird wohl auch nicht so kurz ausfallen. Ich möchte Dich trotzdem bitten, ihn bis zum Ende zu lesen und Dir dann bitte Deine eigenen Gedanken zum Thema zu machen.

Lufthansa (Streik-) Lexikon

Dieses Lufthansa (Streik-) Lexikon soll dazu dienen, kurz und knapp die Begrifflichkeiten rund um Lufthansa und den Streiks der Flugbegleiter und Piloten in letzter Zeit, sowie zukünftig (?) der Boden-Mitarbeiter der Lufthansa zu erklären. Das Lexikon erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, wird jedoch nach und nach erweitert und aktualisiert. Bitte nicht den Text kopieren und weiter verteilen, sondern immer nur den Link zu diesem Artikel: https://www.reise-wahnsinn.de/lufthansa-streik-lexikon/2147693 Letztes Update: 10.11.2015, 16:30 Uhr

Kommentar zum Streik der Lufthansa-Piloten

Seit heute morgen streiken die Piloten der Lufthansa, Germanwings und Lufthansa Cargo. Die Nachrichten sind zur Zeit voll davon und immer mehr Journalisten – und Politiker – fühlen sich bemüßigt ihre Meinung öffentlich kund zu tun. Das will ich an dieser Stelle auch tun, denn bei manch einem Kommentar, den ich bereits im Vorfeld dieses Streiks zu hören und lesen bekam ging mir der Hut hoch! Doch zuerst einmal muss man sich klar werden, worum es bei diesem Streik eigentlich geht: Im September letzten Jahres hat die Lufthansa als Arbeitgeber einseitig die Versorgungs-Tarifverträge gekündigt! Es geht den Piloten daher weniger um die Erhöhung ihrer Gehälter, als vielmehr um die Erhaltung der Jahrzehnte geltenden Vereinbarungen.

Buchvorstellung „Wir haben soeben unsere Reiseflughöhe vergessen“ von Heather Poole

Vor kurzem ist die deutsche Ausgabe des Buches „Cruising Attitude“ der amerikanischen Flugbegleiterin Heather Poole erschienen. Um eines vorweg zu nehmen: Den Original-Titel finde ich um einiges origineller und mit Wortwitz versehen. Da kommt die deutsche Ausgabe leider nicht mit. Heather Poole bloggt schon seit langem über ihr Leben als Flugbegleiterin (engl. Flight Attendant; früher auch Stewardess genannt) bei einer großen amerikanischen Fluglinie. Ihre Karriere startete sie in den 90er-Jahren bei der amerikanischen Bliigfluglinie Sun Jet. Später wechselte sie zu der Airline, bei sehr sie auch heute noch fliegt. Die Autorin berichtet über ihre Ursprungsmotivation Stewardess zu werden und warum es bei ihr erst im zweiten Anlauf klappte. Der Anfang des Buches inkl. der Zeit bei Sun Jet ist zwar recht interessant – spannender wird es allerdings nach ihrem Eintritt in die aktuelle Airline.

Lufthansa und Germanwings legen ihre europäischen Strecken zusammen

Heute haben Lufthansa und Germanwings bekannt gegeben, dass zukünftig die Strecken beider Airlines zusammengelegt werden sollen. Beginnen soll dieses Vorhaben für die europäischen Ziele, die von Stuttgart angeflogen werden. Die innerdeutschen Ziele werden von beiden Airlines (mit Einschränkungen) weiterhin bedient. Offiziell liest sich das Ganze natürlich in bestem PR-Deutsch etwas anders: Mit einem harmonisierten Streckenangebot wird das Netz der beiden Airlines künftig enger aufeinander abgestimmt. Germanwings wird ab Sommer 2012 alle europäischen Ziele für die Lufthansa ab Stuttgart fliegen. Innerdeutsche Ziele werden weiterhin von beiden Fluglinien bedient… Quelle: Pressemeldung von Germanwings

Lufhansas Freundlichkeitsoffensive!?!?

Mitte Mai 2010 gings mal wieder nach Florida. FRA – MIA war angesagt. Logisch, am besten mit einer Premium Airline wie der Lufthansa. Und wenn schon, dann auch gleich in der Business Class. Da beginnt ja schon die Spannung und die Erwartungshaltung vor dem Flug… Nach dem endlich der zeitaufwendige Sicherheits-Marathon genommen war, ging es schnurstracks in die LH-Businesslounge – logischerweise mit gehörigem Erwartungsdruck. Schließlich wird sie (zumindest von der Lufthansa) hoch gelobt und mancher Economy-Gast glaubt gar, dort werden wahre Wunder für den vielzahlenden Fluggast erbracht. Vielleicht hatte ich an diesem Tag einfach nur Pech – Wunder konnte ich nicht entdecken, noch nicht einmal einen freien Sitzplatz. Dafür versprach das halbrund angeordnete – auf den ersten Blick, sogar recht lange – Buffet eine recht reichhaltige Auswahl. Auf den zweiten Blick stellt sich aber heraus, das ein großes Buffet nicht gleichzeitig auch eine breite Auswahl an Speisen und Getränken anbieten muss.  Alle paar Meter wiederholte sich das übersichtliche Angebot. Also, ein paar Oliven abgegriffen und Fläschchen Bier im Stehen getrunken und den Eindruck mit nach …